Ninja Warrior

Ninja Warrior: Zwei Brüder suchen die Herausforderung

By  | 

Ninja Warrior sorgt diesen Sonntag für viel Action am Abend. Einige Kandidaten stellen sich den schwierigen Hindernissen. Doch wer wird sich tapfer schlagen und am Ende ins Ziel kommen? Die Athleten geben mal wieder alles und hoffen auf den Einzug ins Finale. Doch bis dahin ist es noch ein echt harter und anstrengender Weg für die Teilnehmer.

In der heutigen Folge sind unter anderem die Brüder Jannik und Marko Schrank dabei. Ihr Nachname ist Programm, denn die beiden sportlichen Typen sind wahrhaft echte „Schränke“. Im Partnerlook treten Jannik und Marko an und stellen sich dem Parcours. Aber sind sie sich der Herausforderung auch bewusst? Schon einige vor ihnen sind bei Ninja Warrior kläglich gescheitert.

Ninja Warrior: Das sind ihre Konkurrenten

Auch Daniel Gerber und David Wollschläger kämpfen um den Einzug ins Halbfinale. Die Beiden sind keine unbekannten Gesichter bei Ninja Warrior. David und Daniel waren 2016 schon dabei. Doch der Parcours ist nicht nur was für echte Kerle, sondern auch die Frauen beweisen mal wieder, wie fit und athletisch sie sind. Mit Daniela Baumann tritt in diesem Jahr sogar die älteste Kandidatin an. Wer es ins große Halbfinale schaffen wird, dass erfahren Sie heute um 20.15 Uhr auf RTL.

(Quelle: RTL Presse)

Ich bin ein richtiger Junkie was TV-Shows angeht. Dabei haben es mir vor allem Reality-Formate angetan. Hier bekommt man als Zuschauer hautnah mit, was bei den Teilnehmern vorgeht. Aber ich bin auch offen für andere und neue Formate und schaue mir daher einiges im TV an.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.