DSDS

DSDS 2018: Santo Rotolo geht ein hohes Risiko ein!

By  | 

Heute startet die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Auch 2018 sucht die Jury rund um Dieter Bohlen wieder den besten Sänger oder die beste Sängerin Deutschlands. In der heutigen Folge versucht Santo Rotolo sein Glück. Doch mit seiner Songauswahl geht er ein extrem hohes Risiko ein. Wird er den Poptitan trotzdem überzeugen können?

Nachdem in den vergangenen Jahren Shirin David, Michelle, Vanessa Mai und Co. in der Jury saßen, sitzen 2018 nun neue Gesichter hinter dem Pult. Ella Endlich, Carolin Niemczyk und Mousse T. bieten Dieter Bohlen in der neuesten Staffel DSDS Unterstützung. Ab heute erfahren wir dann auch endlich, wie sich die neuen Juroren schlagen werden. Auch die ersten Kandidaten im Casting sind bereits bekannt gegeben worden, dabei sticht einer ganz besonders heraus. Santo Rotolo wird in der ersten Folge sein Glück versuchen, doch mit seinem Song könnte er maßlos scheitern.

DSDS 2018: Große Überraschung!

Einer der ersten Kandidaten, die heute bei „Deutschland sucht den Superstar“ zu sehen und zu hören sein werden, ist Santo Rotolo. In der exklusiven Vorschau verrät der Hobby-Sänger schon, dass ihm die Musik aus einem sehr tiefen Loch geholt habe, da er verletzungsbedingt mit seiner größten Leidenschaft, dem Fußballspielen, aufhören musste. Nun aber steht er vor der Jury und möchte den Song „Perfect“ von Ed Sheeran singen. Doch ganz so einfach wird es nicht, denn gerade Dieter Bohlen ist besonders kritisch, da die Ballade einer seiner Lieblingslieder ist. Was wird Dieter also von dem Cover halten? Das erfahren wir heute um 20.15 Uhr bei „DSDS 2018“ auf RTL.

Beitrags-Bild: Dirk Vorderstraße @ Flickr; CC BY 2.0

Ich bin ein richtiger Junkie was TV-Shows angeht. Dabei haben es mir vor allem Reality-Formate angetan. Hier bekommt man als Zuschauer hautnah mit, was bei den Teilnehmern vorgeht. Aber ich bin auch offen für andere und neue Formate und schaue mir daher einiges im TV an.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.